„Dann wäre ich hip hip hurra, der Held von USA“: Hollywoods Einfluss auf deutsche Musikfilme der 1930er und 1940er Jahre

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

Judith Wiemers

Abstract

Im Folgenden soll anhand deutscher und amerikanischer Filmbeispiele der konkrete ästhetische und musikalische Einfluss Hollywoods auf den deutschen Musikfilm der 1930er und frühen
1940er Jahre untersucht werden. Die Ausführungen berufen sich auf die Prämisse einer kontinuierlich, über politische Grenzen hinweg verlaufenden Einwirkung amerikanischer Populärkultur, die sich im Genre des Musikfilms etwa in der Verwendung (afro-)amerikanischer Musikidiomatik und Tanzstile sowie den Formelementen der Bühnenrevue manifestiert. Als thematischer Ausgangspunkt dient die kontrovers diskutierte „Amerikanisierung“ der jungen Weimarer Republik, fokussiert auf Berlin als das urbane Zentrum der Nachkriegsjahre.

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Rubrik
Artikel