„The future isn’t written in stone” (but in Bank Gothic): Genretheoretische Überlegungen zum typografischen Design von Science- Fiction-Filmen

##plugins.themes.bootstrap3.article.main##

David Ziegenhagen

Abstract

Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, welchen Einfluss die Typografie in und von Science-Fiction-Filmen auf die Genreerwartung haben kann, indem die Schrift Bank Gothic und deren Verwendung für filmische Paratexte (Trailer, Plakat und Vorspann) genauer untersucht wird. Mit Rückgriff auf Theo van Leeuwens Theorie zum Bedeutungspotenzial von Typografie und Knut Hickethiers Phasenmodell der Genreentwicklung wird dabei sowohl der kulturell-historische Verwendungskontext wie auch die typografische Anmutung der Bank Gothic analysiert. So wird ersichtlich, weshalb die Schrift signifikant mit dem Science-Fiction-Genre verbunden ist und welchen Einfluss Typografie grundsätzlich auf die Genreerwartung haben kann.

##plugins.themes.bootstrap3.article.details##

Rubrik
Artikel